Wäscheleinenhaken


Im Prinzip ähnlich aufgebaut wie ein gebogener Schraubhaken, verfügt der Wäscheleinenhaken über einen ¾-Kreis-förmigen Kopf und ein Holzgewinde. Er besteht aus verzinktem Stahl oder Edelstahl, wahlweise auch aus Stahl mit weißer Beschichtung.

Anwendungsbereich:
Wie der Name schon verrät, kann man mit ihm ganz einfach Wäscheleinen an beliebigen Orten rund ums Haus anbringen. Entweder man versenkt ihn nach leichtem vorbohren in Holz oder man befestigt ihn mit Hilfe eines passenden Dübels in einer Mauer oder einer Decke.

Besonderheit:
Je nachdem wo man zu Hause Platz findet, kann mit wenigen Handgriffen eine stabile Halterung für eine Wäscheleine angebracht werden. Dank der offenen Sichelform ist ein problemloses Einhängen einer Schlaufe möglich.

 

Zurück zur Übersicht Haken und Ösen

Filtern nach

Einkaufsoptionen

Material
  1. Stahl
    Weit verbreiteter Schraubenwerkstoff. Aufgrund von unterschiedlichen Arten und Oberflächenbehandlungen sehr vielseitig.
    Mehr über Stahl.
    (2)
  2. Edelstahl A2
    Häufigst eingesetzter Edelstahl nicht säure- oder chlorresistent.
    Mehr über Edelstahl.
    (1)
Oberfläche
  1. weiss
    weiß beschichteter Stahl
    (1)
  2. verzinkt
    Das Verzinken von Schrauben ist der wohl am weitesten verbreitete Korrosionsschutz. Die Schraube wird mit einer dünnen Zinkschicht überzogen und so vom Sauerstoff der Atmosphäre getrennt. Das verhindert das Rosten.
    (1)

3 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge

3 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge

Zurück nach oben