DIN 258 Kegelstifte mit Gewindezapfen, konstante Kegellängen, Kegel 1:50

DIN 258

Diese Version eines Kegelstifts verfügt ebenfalls über die namensgebende konische Form, allerdings befindet an dem einen Ende ein kurzer Schaft gefolgt durch einen Gewindezapfen. Man findet sie in aller Regel in Ausführungen aus Stahl.

Verwendungsbereich für Kegelstifte DIN 258

Kegelstifte werden zumeist im Maschinenbau verwendet, wo sie die eines der einfachsten und verbreitetsten Verbindungselemente darstellen. Dort werden diese beispielsweise zur Sicherung von Bolzen, zum Zentrieren von Bauteilen und zur Halterung von Federn genutzt.

Besonderheiten von Kegelstiften DIN 258

Zur Montage werden sie mit dem dünneren Ende in ein bestehendes Loch abgesenkt, bis an einer Stelle durch die spezielle Form ein Übermaß erreicht wird. Von dort an wird durch weiteres Pressen oder Hineintreiben mithilfe eines Hammers ein Kraftschluss geschaffen, der die Verbindung sichert. Auf dem herausstehenden Gewinde können nun verschiedene Elemente mit einer Mutter befestigt werden. Das Herauslösen und Wiederverwenden ist ohne Weiteres möglich, allerdings gilt zu beachten, dass eine derartige Konstruktion nicht vollständig rüttelsicher ist.

 

Zurück zur Übersicht Kegelstifte

Filtern nach

Einkaufsoptionen

Material
  1. Stahl
    Weit verbreiteter Schraubenwerkstoff. Aufgrund von unterschiedlichen Arten und Oberflächenbehandlungen sehr vielseitig.
    Mehr über Stahl.
    (1)

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge
  • DIN 258 Kegelstifte Stahl

    DIN 258 Kegelstifte Stahl

    Ab: 5,77 €

    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Werktage

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge

Zurück nach oben