DIN 6887 Nasenkeile

DIN 6887

Der Name dieser Bauteile aus Stahl lässt sich vom äußeren Erscheinungsbild her relativ einfach ableiten. Während der leicht abgeschrägte Körper ein generelles Merkmal von Verbindungskeilen ist, erkennt man hier am oberen Ende eine deutliche Ausbuchtung, die eine bestimmte Funktion erfüllt.

Anwendung Nasenkeile

Einsatzgebiete sind meist Arbeiten mit schweren Baumaschinen, Landmaschinen oder Förderanlagen. Keilverbindungen sind darüber hinaus relativ unempfindlich gegenüber Verschmutzungen, was sich vor allem im Außenbereich als vorteilhaft erweist.

Besonderheit Nasenkeile

Nasenkeile werden in aller Regel mit einem Hammer in die passende Nut eingeschlagen, wodurch ein Kraftschluss geschaffen wird. Empfohlen ist hierbei die Verwendung zweier Keilstücke zur optimalen Belastungsverteilung. Wenn die Einzelteile demontiert oder neu verbaut werden sollen, lassen sich Nasenkeile problemlos per Keilzieher entfernen.

Filtern nach

Einkaufsoptionen

Material
  1. Stahl
    Weit verbreiteter Schraubenwerkstoff. Aufgrund von unterschiedlichen Arten und Oberflächenbehandlungen sehr vielseitig.
    Mehr über Stahl.
    (1)

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge
  • DIN 6887 Nasenkeile Stahl C45

    DIN 6887 Nasenkeile Stahl C45

    Ab: 18,96 €

    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Werktage

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge

Zurück nach oben