DIN 6306 Knebelschrauben mit losem Knebel

DIN 6306

Diese Verbindungselemente fallen vor allem durch ihre griffige Form auf. Typische Merkmale sind hier die zylindrische Form und der gerade Griff. Hergestellt werden sie aus brüniertem Stahl.

Anwendung Knebelschrauben DIN 6306

Sie werden vor allem dann verwendet, wenn verschiedene Gegenstände oder Bauteile irgendwo festgeklemmt werden sollen. Bekannte Beispiele sind Gepäckträger für Autos oder Einstellungselemente an Bürostühlen. Aber auch in der Industrie werden oft Knebelmuttern verwendet, dann in der Regel mit Gewindebolzen.

Besonderheit Knebelschrauben DIN 6306

Im Prinzip liegt jedem Spannelement ein ständiges Lösen und Festziehen zugrunde. Da dies mit bestimmten Hebeln normalerweise manuell am einfachsten funktioniert, wird häufig auf Knebelmuttern zurückgegriffen. Durch das Rotieren des Hebels schraubt sich dieser auf den besagten Gewindebolzen auf. Hierbei entsteht Spannkraft und das „eingespannte“ Objekt wird fixiert.

 

Zurück zur Übersicht Knebelschrauben

Filtern nach

Einkaufsoptionen

Material
  1. Stahl
    Weit verbreiteter Schraubenwerkstoff. Aufgrund von unterschiedlichen Arten und Oberflächenbehandlungen sehr vielseitig.
    Mehr über Stahl.
    (1)
Oberfläche
  1. brueniert
    Beim Brünieren entsteht durch Eintauchen des Werkstückes in eine saure bzw. alkalische Lösung eine schwarze Mischoxidschicht. Diese gibt dem Werkstück einen geringen Korrosionsschutz, der durch fetten oder ölen weiter erhöht werden kann. Allerdings sollten diese Schrauben nicht im Außenbereich eingesetzt werden, da der Korroosionsschutz niedriger als der einer verzinkten Schraube ist.
    (1)

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge
  • DIN 6306 Knebelschrauben Form D Stahl 5.8 brueniert

    DIN 6306 Knebelschrauben Form D Stahl 5.8 brueniert

    Ab: 26,14 €

    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Werktage

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge

Zurück nach oben