DIN 605 Senkschraube mit hohem Vierkanteinsatz, inklusive Mutter

DIN 605

Das namensgebende Merkmal ist in diesem Falle der klassische Senkkopf, der hier über keinen Antrieb verfügt. Stattdessen befindet unterhalb des Kopfes ein hoher Vierkantansatz.

Anwendung Senkschrauben DIN 605

Die möglichen Einsatzgebiete dieser Stahl-Schraube sind vielfältig. Zumeist geht es allerdings darum, dass man unbefugtem Losdrehen oder Herausschrauben vorbeugen möchte. Beispiele hierfür sind Kellertüren oder Hoftore.

Besonderheit Senkschraube DIN 605

Dieses Ziel ist eigentlich einfach zu erreichen: Es wird zunächst ein bestehendes Loch in der passenden Größe benötigt, ansonsten muss vorgebohrt werden. Je nach der Beschaffenheit des Holzes ist es empfehlenswert auf der Außenseite die Oberfläche um das Bohrloch herum etwas abzusenken um das Material bei den folgenden Schritten etwas zu entlasten. Im Anschluss wird die Schraube leicht eingeschlagen, wodurch sich der Vierkant in das Holz drückt. Von der anderen Seite wird das Ganze schlussendlich mit einer passenden Mutter festgezogen, um eine stabile Verbindung zu erzeugen.

 

Zurück zur Übersicht Senkschrauben

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Zurück nach oben