Verschlussschrauben

Ein auffälliges Merkmal dieser Schraube ist sicherlich das verhältnismäßig kurze Gewinde. Befestigt werden die Bauteile über den Außensechskant. In dem meisten Fällen wird auf Ausführungen aus Stahl oder Edelstahl zurückgegriffen. Verschlussschrauben gibt es in verschiedenen Ausführungen und daher sind sie auch für verschiedenste Einsatzgebiete geeignet. Hier eine Übersicht über die von uns angebotenen Verschlussschrauben:

  • DIN 906 (Innensechskant, kegeliges Feingewinde)
  • DIN 908 (Innensechskant mit Bund, zylindrisches Feingewinde)
  • DIN 909 (Außensechskant, kegeliges Feingewinde)
  • DIN 910 (Außensechskant mit Bund, kegeliges Feingewinde)
  • DIN 5586 (Außensechskant, Zoll)
  • DIN 7604 (Außensechskant, zylindrisches Feingewinde)

 

Anwendung Verschlussschraube

Anwendung finden Verschlussschrauben zumeist, wie der Name schon verrät, beim Verschließen bestehender Gewinde, die nicht mehr benötigt werden. Darüber hinaus werden sie oftmals an Stellen installiert, an denen gelegentlich Flüssigkeiten wie zum Beispiel Öl abgelassen oder gewechselt werden müssen.

Besonderheit Verschlussschraube

Die Montage funktioniert wie bei gewöhnlichen Schrauben. Nach dem Platzieren im Gegengewinde kann diese mit dem Schraubenschlüssel eingedreht werden. Hierbei besteht die Möglichkeit zusätzlich noch Unterlegscheiben mit einzubauen. Nach der Montage ist die Öffnung zwar verschlossen, allerdings kann bei Bedarf die Schraube auch wieder entfernt werden.

 

Zurück zur Übersicht Gewindeschrauben

Filtern nach

Einkaufsoptionen

Material
  1. Stahl
    Weit verbreiteter Schraubenwerkstoff. Aufgrund von unterschiedlichen Arten und Oberflächenbehandlungen sehr vielseitig.
    Mehr über Stahl.
    (33)
  2. Edelstahl A4
    Säurebeständiger Stahl. Daher Anwendung in Küstennähe und der Lebensmittelindustrie.
    Mehr über Edelstahl.
    (15)
  3. Edelstahl A2
    Häufigst eingesetzter Edelstahl nicht säure- oder chlorresistent.
    Mehr über Edelstahl.
    (12)
  4. Messing
    -Härte wärmeunabhängig
    -antimagnetisch
    -gute Leitfähigkeit ohne Funkenüberschlag

    Einsatz bevorzugt in elektronischen Bereichen
    (7)
  5. Edelstahl A5
    Stahl mit denselben Eigenschaften wie Edelstahl A4, jedoch zusätzlich stabilisiert gegen interkristalline Korrosion.
    Mehr über Edelstahl.
    (1)
Antrieb
  1. Innensechskant
    Mit Innensechskant L-Schlüsseln kann man Schrauben mit diesem Antrieb auch unter Platzmangel sehr gut montieren.
    Mehr Informationen.
    Antriebe vergleichen.
    (36)
  2. Sechskant
    Dieser Antrieb kann mit Ring- bzw. Maulschlüsseln von der Seite und mit einem Stiftschlüssel oder einer passenden Nuss von oben montiert werden.
    Mehr Informationen.
    Antriebe vergleichen.
    (30)
Oberfläche
  1. verzinkt
    Das Verzinken von Schrauben ist der wohl am weitesten verbreitete Korrosionsschutz. Die Schraube wird mit einer dünnen Zinkschicht überzogen und so vom Sauerstoff der Atmosphäre getrennt. Das verhindert das Rosten.
    (13)
  2. gelb verzinkt
    Gelb verzinkte oder auch chromatierte Schrauben sind normal verzinkte Schrauben, die noch eine Chromatierungsschicht erhalten haben, was den Korrosionsschutz noch einmal erhöht.
    (2)

Artikel 1 bis 9 von 68 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 9 von 68 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge

Zurück nach oben