Schwerlastanker

Diese Befestigungselemente aus Stahl, Edelstahl oder verzinktem Stahl verfügen über eine enorm belastbare Hülse, einen typischen Spreizkonus und ein hervorstehendes Gewinde am oberen Ende, auf dem verschiedene Elemente befestigt werden können. Zu diesem Zweck wird entweder eine Mutter aufgezogen oder ein Schraubenkopf eingedreht.

 

Anwendung Schwerlastanker

Schwerlastanker werden für verschiedene Zwecke verwendet, bei denen vor allem eine sehr hohe Tragfähigkeit gefragt ist. In den eigenen vier Wänden betrifft dies zum Beispiel Möbelstücke, wie Schränke, die an der Wand aus Stein oder Beton befestigt werden sollen.

Besonderheit Schwerlastanker

Der Vorgang läuft wie folgt ab: Zunächst wird ein Loch vorgebohrt, dessen Tiefe zirka der Länge des Schaftes entspricht. Danach wird der Gegenstand, der Befestigt werden soll mit der passenden Öffnung oberhalb der Bohrung platziert. Nun kann der Schwerlastanker an besagter Stelle in die Wand hineingetrieben werden. Abschließend wird die Mutter, bzw. Schraube des Ankers angezogen, so dass eine feste Verbindung entsteht, indem sich die Hülse ausdehnt und in die Wand presst.

 

Zurück zur Übersicht Dübel