Flanschmuttern

Sechskantmutter mit Sperrverzahnung

Flanschmuttern sind spezielle Muttern, die über eine größere Auflagefläche, den sogenannten Flansch, verfügen. Dieser dient wie eine Beilagscheibe dazu, die Kraft der Mutter auf eine größere Fläche zu verteilen. Das kann etwa dann nötig sein, wenn es sich um empfindliches Baumaterial handelt, das nicht beschädigt werden soll. Außerdem wird die Flanschmutter benutzt, wenn es wichtig ist, dass die Auflagefläche der Schraubverbindung vergrößert wird, damit diese nicht den Halt verliert. Flanschmuttern sind vor allem dann geeignet, wenn man häufig eine normale Mutter und eine Unterlegscheibe verwenden will. Auf diese Weise werden beide Bauteile gewissermaßen in einem verbunden. Flanschmuttern sind teilweise auch mit Sperrverzahnung erhältlich, welche sich im Baumaterial festhakt und so gegen ein Lösen zusätzlich gesichert ist. Auch sind verschiedene Materialausführungen erhältlich, für den Außenbereich bietet sich vor allem Edelstahl an.

Wir bieten Flanschmuttern in den folgenden Konfigurationen an:

DIN 6923 (ohne Rippen)

DIN 6926 (mit Polyamidklemmteil)

ART 13023 (mit Feingewinde)

ART 88934 (mit Sperrzahn)

ART 88914 (mit Rippen unter dem Flansch

Zurück zur Übersicht Muttern