Knebelmuttern

Diese Verbindungselemente aus brüniertem Stahl oder Messing fallen vor allem durch ihren Griff auf. In aller Regel ist eine Art Hebel vorhanden an den ein Innengewinde anschließt. Je nach Anforderungen sind verschiedene Typen von Knebelmuttern erhältlich: DIN 6305 mit festem Griff, DIN 6307 mit losem Griff und DIN 80707

Verwendung Knebelmutter

Sie werden zumeist dann verwendet, wenn verschiedene Gegenstände oder Bauteile irgendwo nicht dauerhaft festgeschraubt werden sollen. Ein bekanntes Beispiel sind Gepäckträger für Autos oder Einstellungselemente an Bürostühlen. Auch im Maschienenbau finden Knebelmuttern oft Verwendung, dann in der Regel mit Gewindebolzen.

Besonderheit Knebelmutter

Wenn man Verbindungen hat, die öfters gelöst und wieder verbunden werden, wird häufig auf Knebelschrauben oder Knebelmuttern zurückgegriffen. Durch das Drehen des Hebels schraubt sich dieser auf den besagten Gewindebolzen auf. Hierbei entsteht Spannkraft und das „eingespannte“ Objekt wird festgedrückt.

Zurück zur Übersicht Muttern