Fitschenringe

Fitschenringe  erkennt man an ihrer runden Form und der verhältnismäßig großen Öffnung in der Mitte. Auf Grund der verbesserten Gleitfähigkeit, werden sie bevorzugt aus Messing hergestellt.

Anwendung Fitschenringe

Der Hauptunterschied von gewöhnlichen Unterlegscheiben besteht darin, dass Fitschenringe speziell für Türbänder konzipiert wurden. Wenn die Tür auf dem Boden schleift, kann dieses Problem durch Hinzufügen der Ringe behoben werden.

Besonderheit Fitschenringe

Hierzu wird die Tür zunächst ausgehängt. Nun können je nach Bedarf Fitschenringe auf den unteren und oberen Dorn aufgeschoben werden. Es gilt zu beachten, dass die Tür nach dem Wiederanbringen nicht zu hoch hängen darf, da sie sonst an den oberen Türrahmen stößt und diesen beschädigen kann. Meist ist bereits ein einzelner Ring schon ausreichend.